Meine Kundin brachte mir dieses schöne Stück Paua-Muschel, mit dem Wunsch, ihr daraus einen grossen Ring zu fertigen.
Das Spezielle daran ist, das in diesem Fall die Muschel bewusst verkehrt gefasst wurde.Die Hinterseite zeigte ein so wunderbares Farbenspiel,dass es schade gewesen wäre, diese zu verbergen.Die Vorderseite dagegen, wirkte mit ihrem irisierenden Perlmutschimmer, beinahe kitschig.
Das Ergebnis freut beide.